Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung

Multikulturalität, Minderheitenrechte, Mobilität

Nachbarschaftspolitische Wirklichkeiten zwischen Pruth und Dnestr

22.8.-12.9.2013

Beschreibung

Die fünfte Sommerschule im Rahmen der DAAD-Initiative ‚go east‘ war betitelt mit Multikulturalität, Minderheitenrechte, Mobilität: Nachbarschaftspolitische Wirklichkeiten zwischen Pruth und Dnestr und fand vom 22. August 2013 bis 12. September 2013 statt. Die elf teilnehmenden Studierenden befassten sich mit den Potentialen und Herausforderungen, die für die multiethnische Gesellschaft Moldovas in politischer und rechtlicher Hinsicht kennzeichnend sind. Neben einem in zwei Niveaustufen erfolgenden Rumänischkurs, einführenden Vorträgen zum geschichtlichen Hintergrund und Exkursionen in Regionen mit mehrheitlich moldauischer, gagausischer bzw. bulgarischer Bevölkerung standen auch Gespräche im Bildungsministerium, aber auch mit Experten von Nichtregierungsorganisationen wie APE, IDOM, IDIS Viitorul auf dem Programm, bei denen auch die Lage von sozialen Randgruppen und die Folgewirkungen der breiten Arbeitsmigration von Moldauern in Länder der EU und nach Russland thematisiert wurden. Den Abschluss bildete eine dreitägige Exkursion ins ukrainische Czernowitz.

Chişinău und Czernowitz

Projektleiter

Dr. Vasile Dumbrava

Projektkoordination:

Jan-Peter Abraham

Gefördert durch

In Partnerschaft mit: