Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung

Fortführung Moderne Ausbildung und Verbesserung der Lehre – Curriculare Weiterentwicklung an der Universität für Medizin

Ziel der Maßnahmen für 2017 und 2018 ist es, die Professionalisierung der Lehre an der USMF zu unterstützen, die Dozenten   mit modernen Lehrmetoden vertraut zu machen und sie weiter und vertieft im Bereich des problembasierten Lernens (POL), praktizierter Prüfungsformen und Vortragstechniken speziell zu schulen.

Ausgangslage und Zielsetzung

Die Moldauische Staatliche Universität für Medizin und Pharmazie (USMF /MSUMPh) ist die einzige Bildungsstätte der Republik Moldau, die ein medizinisches Curriculum anbietet und dieses auch Reformen unterzieht mit dem Ziel, die bestehenden Ressourcen effektiver nutzen und die erzielten Effekte nachhaltig abzusichern. Dieser Prozess ist für die Hochschule eine große Herausforderung. Neben der Wissensvermittlung sind auch Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie kommunikative und soziale Kompetenzen nötig. Um für diese Anforderungen besser gerüstet zu sein, wurde mit der Unterstützung der Experten aus Leipzig ein auf die Gegebenheiten an der USMF angepasstes "Hochschullehrertraining" erarbeitet und im Rahmen des Vorhabens „Moderne Ausbildung und Verbesserung der Lehre – Curriculare Weiterentwicklung an der Universität für Medizin“ in Chişinău im Jahre 2016 erstmals durchgeführt. Diese Projektmaßnahme wie das gesamte Projekt stieß in Chişinău auf großes Interesse. Die Lehrkräfte und Dozenten der moldauische Staatlichen  Universität für Medizin und Pharmazie (USMF) wurden im Jahre 2015 und 2016 in Leipzig und Chişinău geschult. Die durchgeführten Projektmaßnahmen (Workshop, HLT, GMA, Training) wurden durch direkte verbale Feedbacks und mithilfe von Evaluationsbogen von den Teilnehmern positiv evaluiert. Trotzdem gab es Schwierigkeiten, innerhalb so eine kurze Zeit, intensive und nachhaltige Lernefekte zu erzielen. Der Bedarf an innovativen Methoden zur Verbesserung der Lehre gab Anlass, das Projekt fortzuführen.

Dies erfolgte auch vor dem Hintergrund, die curriculare Reform fortzusetzen, die große Herausforderung dieser Region (Qualität der Lehre) aktiv aufzugreifen und diese mit der Expertise aus Deutschland zu unterstützen. Der Rektor, Herr Prof. Ababii hat sich für weitreichende Verbesserungen der Lehre ausgesprochen, um eine dauerhafte Stärkung der Lehrkräfte und die Entwicklung langfristiger Zukunftsoptionen und Chancen für moldauische Mediziner zu gewährleisten.

Ziel der Maßnahmen für 2017 und 2018 ist es, die Professionalisierung der Lehre an der USMF zu unterstützen, die Dozenten   mit modernen Lehrmetoden vertraut zu machen und sie weiter und vertieft im Bereich des problembasierten Lernens (POL), praktizierter Prüfungsformen und Vortragstechniken speziell zu schulen. Hierbei werden wir weiter auf die umfangreichen Erfahrungen und die hohe Fachkompetenz von deutschen Experten /Professoren der Fakultät für Medizin der Universität Leipzig (für Hochschullehrertraining: Prof. Dr. med. Christoph Baerwald, Prof. Dr. med. Joachim Thiery, Prof. Dr. med. Michael Fuchs, PD Dr. Patrick Stumpp; für POL Kurse: Prof. Dr. med. Christoph Baerwald, Prof. Dr. med. Christian Jassoy, Priv. Doz. Dr. med. Daisy Rotzoll, Dr. Constanze Olms) zurückgreifen, die in leitender Funktion an dem Hochschullehrertraining der Medizinischen Fakultät Leipzig seit mehr als 12 Jahren beteiligt sind und kürzlich ein Medizindidaktisches Zentrum in Leipzig gegründet haben.

01.01.2017- 31.12.2018

Leipzig und Chisinau

Projektleiter

Dr. Vasile Dumbrava

Projektkoordination:

Dr. Marina Dumbrava

Gefördert durch

In Partnerschaft mit