Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung

Eine Gesellschaft im Wandel?

 Historische, politische und soziale Wirklichkeiten in der Republik Moldau

Beschreibung

Die Sommerschule 2017 trug den Titel Eine Gesellschaft im Wandel? – Historische, politische und soziale Wirklichkeiten in der Republik Moldau und fand vom 23. August bis 12. September statt. Den thematischen Schwerpunkt bildeten dieses Mal die innenpolitische Lage in Moldova, die sich infolge der Proteste des Jahres 2015 vor allem im Parteiengefüge erheblich gewandelt hat, sowie die im verstärkt aktiven sozialen Bewegungen im Lande. Insgesamt 13 Studierende verschiedener Fachrichtungen und Hochschulen absolvierten neben dem wie üblich in zwei Gruppen stattfindenden Rumänischkurs eine Reihe von Institutionsbesuchen, u. a. bei Nichtregierungsorganisationen wie IDIS Viitorul, ADEPT, IDOM und GENDERDOC-M, und diskutierten weiteren Gastreferenten themenrelevante Fragen. Ergänzt wurde das Programm durch Tagesausflüge nach Saharna und Butuceni, Comrat und Tvardița im multiethnischen Süden Moldovas sowie nach Transnistrien. Die abschließende dreitägige Exkursion führte dieses Mal erneut ins ukrainische Czernowitz, wo das gerade stattfindende Literaturfestival Meridian einen kulturellen Höhepunkt setzte.

23.8.-12.9.2017

Chişinău und Czernowitz

Projektleiter

Dr. Vasile Dumbrava

Prof. Dr. Dr. Klaus Bochmann

Projektkoordination:

Jan-Peter Abraham

Gefördert durch