Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung

Menschenrechte in der Ukraine im Kontext der europäischen Integration und Eskalation des Konflikts in Ostukraine

Das Projekt verfolgte das Ziel, den Wissenstransfer, Ideenaustausch und Menschenrechtsdialog zu unterstützen. Hierzu werden mittels eines Workshops mit Studierenden, Lehrkräften und Experten (Vertreter von NGOs) aus der Ukraine rechtliche und soziale Aspekte der Menschenrechtsproblematik diskutiert.

2014

Projektmaßnahmen

Die Maßnahmen setzen sich aus zwei Komponenten zusammen: Durchführung eines Workshops in Lviv und einer Winterschule in Leipzig und Berlin. Der vom 10. bis 16. November 2014 Workshop trug den Titel Menschenrechte in der Ukraine im Kontext der europäischen Integration. Das Programm gliederte sich in vier thematische Blöcke von jeweils eintägiger Dauer, nämlich Aktuelle Probleme der Menschenrechte, NGO's und Menschenrechte, Antidiskriminierung und Monitoring als Voraussetzung für die Durchsetzung von Grundrechten sowie Europarecht, EU-Assoziierungsabkommen und Menschenrechte, im Rahmen derer sich die Teilnehmenden intensiv mit den relevanten Fragen und thematischen Schwerpunkten anhand konkreter Beispiele auseinandersetzten. Das Programm der einwöchigen Winterschule in Leipzig, Berlin und Potsdam (03. Dezember - 10. Dezember 2014) bestand aus Vorträgen, Besuchen und Gesprächsterminen bei Menschenrechtsorganisationen, politischen Stiftungen, dem Auswärtigen Amtes und weiterer themenrelevanter Einrichtungen.

Leipzig, Berlin

und Lviv

Projektleiter

Dr. Vasile Dumbrava

Gefördert durch