Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung

Eine Gesellschaft im Wandel?

 Historische, politische und soziale Wirklichkeiten in der Republik Moldau

Beschreibung

22.8.-11.9.2018

Die Sommerschule, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feierte, fand vom 22. August bis 11. September 2018 statt. Von den 18 Teilnehmenden waren 15 durch den DAAD gefördert. Die drei übrigen Personen waren Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung.

Von dem dreiwöchigen Programm wurden gut zwei Wochen hauptsächlich in der moldauischen Hauptstadt Chişinău verbracht und durch Exkursionen in die nähere Umgebung sowie nach Transnistrien ergänzt. Zwei Tage verbrachte die Gruppe in Gagauzien, und den Abschluss bildete ein Aufenthalt in der ukrainischen Hafenstadt Odessa.

 

Neben zwei Sprachkursen (Anfänger und Fortgeschrittene), die je 41 Unterrichtseinheiten umfassten, bestand das Programm vor allem aus Besuchen bei und Begegnungen mit landes-, europa- oder weltweit agierenden Institutionen (u.a. Kulturministerium, EU-Mission, UNDP), Vorträgen zu historischen und sozialen Sachverhalten in Moldova und je einem Treffen mit Stipendiaten der KAS und der FES in Moldova.

Chişinău und Odessa

Projektkoordinatorin

Jana Stöxen

Gefördert durch