Stärkung des Engagements für Menschenrechte

Wesentliches Ziel dieses Vorhabens ist es, das Bewusstsein für Menschenrechte zu fördern und das Engagement junger Menschen in der Republik Moldau und in der Ukraine auf diesem Gebiet zu unterstützen. Mit einer Wanderausstellung "Die Herzen der Menschenrechte" werden diese auf Diskriminierungen aufmerksam gemacht und mit Filmreportagen auch dafür sensibilisiert, wie gegen Verletzungen und Einschränkungen von Menschenrechten präventiv vorgegangen werden kann.

01.04.-31.12.20

Projektmaßnahmen

Aus den beschriebenen Zielen und Unterzielen leiten sich die folgenden Projektmaßnahmen ab:

  1. Im Rahmen des Projektes wird eine Wanderausstellung ausgearbeitet. Ziel: Sensibilisierung von Schülern zur Wahrung von Menschenrechten.
     

  2. Eine siebentägige Winterschule in Leipzig und Berlin. Im Rahmen der Winterschule werde Gespräche u.a. im Deutschen Institut für Menschenrechte, ECCHR, Human Rights Watch, im Forum für Menschenrechte organisiert. Ziel: Stärkung der Multiplikatorenrolle der Teilnehmer aus der Republik Moldau und der Ukraine sowie Erfahrungsaustausch mit deutschen Fachkollegen.
     

  3. Konzeption und Realisierung von Reportagen zum Thema „Opfer der Diskriminierungen und Menschenrechtsverletzungen“.

Deutschland

Projektleiter

Dr. Vasile Dumbrava

Gefördert durch

 Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung