top of page

Brandverletzungen und Behandlungsmethoden. Hospitation von medizinischem Fachpersonal zum Wissens- und Kompetenztransfer

Logo_H.png

Projektmaßnahmen

01.09.22 - 28.02.23

Im Zeitraum 07.11.22 – 27.01.23 erhalten insgesamt 40 Ärzte aus der Ukraine, die an Kliniken in Kiew, Lwiw, Winnyzja, Dnipro und Charkiw tätig sind Gelegenheit zu jeweils zweiwöchigen Hospitationen an den folgenden Versorgungseinrichtungen der gesetzlichen Unfallversicherung in Deutschland:

 

  • Unfallkrankenhaus Berlin

  • BG Klinik Ludwigshafen

  • BG Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum

  • BG Klinikum Duisburg

  • BG Klinikum Bergmannstrost Halle

  • BG Klinikum Hamburg

  • BG Unfallklinik Murnau

Den Teilnehmer an den Hospitationen sollen die Methoden und Verfahren der medizinischen Maßnahmen der Behandlung von Schwerverletzten kennen lernen. Besonders sollte Wert gelegt werden auf die Kenntnis der Methoden und Therapiemittel von Schwerbrandverletzen. Die Hospitanten sollen zudem lernen, wie Patienten auf die Bewältigung alltäglicher Aufgaben vorbereitet und schrittweise dorthin zurückgeführt werden, wo sie vor ihren Kriegsverletzungen standen.

Deutschland

Projektkoordinator

Dr. Vasile Dumbrava

Gefördert durch

BMG_Fz_2017_Office_Farbe_de.png
bottom of page