Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung

Antidiskriminierung  in der Ukraine, Republik Moldau und Georgien im Kontext der europäischen Integration

Das Projekt verfolgte das Ziel, den Wissenstransfer und Menschenrechtsdialog zu unterstützen sowie das Bewusstsein für die Antidiskriminierung in den genannten Ländern zu fördern und eine Vernetzung von Studierenden und Wissenschaftlern aus Deutschland, Armenien, Georgien und der Republik Moldau zu ermöglichen.

2016

Chişinău

Projektmaßnahme

Im Rahmen des Projektes wurde ein Workshop durchgeführt. Der Workshop fand in Chisinau vom 05. Bis 11. September 2016 statt. Die Beispiele der Diskriminierung in der Republik Moldau, Ukraine, Georgien und Deutschland wurden in Vorträgen von Experten wissenschaftlich behandelt. Im Rahmen des Workshops wurden Begegnungen mit den Vertreter des Rates zur Prävention und Beseitigung der Diskriminierung und Debatten mit Vertretern der Zivilgesellschaft sowie Gespräche mit der Lokalverwaltung in der Stadt Tvardita und Comrat organisiert.

Projektleiter

Dr. Vasile Dumbrava

Gefördert durch

In Partnerschaft mit