Herbstschule „Der Umgang mit ethnischen Minderheitenim postsowjetischen Raum“


Am Sonntag, dem 13. September, beginnt in der moldauischen Hauptstadt Chişinău die MIL-Herbstschule „Der Umgang mit ethnischen Minderheiten im postsowjetischen Raum“.

Die vom DAAD im Rahmen des Förderprogramms„Ost-West-Dialog“ unterstützte Veranstaltung bietet Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern aus Deutschland, Georgien, Moldau und der Ukraine eine Woche lang Gelegenheiten, sich mit Akteuren aus Wissenschaft, Medien, Politik und Zivilgesellschaft zu Fragen des Minderheitenschutzes in den Ländern der Östlichen Partnerschaft auszutauschen. Aufgrund der bestehenden Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie findet die Herbstschule ausschließlich in Moldau und nicht wie ursprünglich geplant auch in der Ukraine statt. Teile des Programms können zudem nur in Online-Formaten realisiert werden. Die Einhaltung der vor Ort geltenden Hygieneschutzbestimmungen wird zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.


Zum Programm

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung