Seminar 'Kontroverse Themen unterrichten', Chişinău



Am 28. Oktober beginnt in Chişinău das mehrtägige MIL-Seminar „Kontroverse Themen unterrichten“. Zu den Teilnehmern gehören insgesamt zwanzig moldauische Geschichtslehrer und Schulbuchautoren. Die vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland unterstützte Veranstaltung wird wesentlich durch das Engagement von Expertinnen und Experten des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung in Braunschweig getragen und widmet sich den Themen „Europäische Identitäten“, „Multiperspektivischer Unterricht“ sowie lokalen Erinnerungskulturen. Aufgrund der Corona-Pandemie können die Vorträge der Experten nur online verfolgt werden. Dennoch bietet das Format Gelegenheit für die aus verschiedenen Regionen Moldaus angereisten Teilnehmer auch zum persönlichen fachlichen Austausch.


Zum Programm

Programm_De_Seminar_Kontroverse_Themen
.p
Download P • 1.03MB

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

 Moldova-Institut Leipzig e. V.                                                                                                                                                                                                                          Ritterstraße 24, D-04109 Leipzig                 T: +49 (3 41) 9 73 34 97                 F: +49 (3 41) 9 73 02 49              E: moldova@rz.uni-leipzig.de

Impressum                     Datenschutzerklärung